t +49 2351 / 981 622-60 - sales@welltherm.de

Welltherm Heizstrahler mit DAZEX®-Technologie

Als einer der Technologieführer im Bereich infraroter Wärme hat Welltherm die DAZEX®-Technologie entwickelt. DAZEX® steht für „DAZZLE EX“ und bezeichnet eine neue Generation von Heizstrahlern deren sichtbare Lichtstrahlungen nahezu vollständig reduziert wurden. Dank dieser speziellen Röhre zählen Welltherm Heizstrahler zu den leistungsfähigsten und energiesparendsten Geräten Ihrer Klasse – weltweit.

Der direkte Vergleich zeigt: 80 % weniger Lichtentwicklung bei gleichzeitig maximaler Wärmestrahlung mit der DAZEX®-Röhre

DAZEX® steht für maximale Wärme

Gewöhnliche Heizstrahler emittieren einen erheblichen Teil des aufgenommenen Stroms als energiearmes, sichtbares Licht. Die von Welltherm entwickelte DAZEX®-Technologie setzt genau hier an, indem es nahezu ausschließlich kurzwellige und energiereiche Infrarotstrahlen (IR-A) im Breich von 750 – 1.400 nm Wellenlänge abstrahlt. Das Resultat: Maximale Wärme bei optimaler Energieeffizienz.

Terrassenheizstrahler

Wärmekomfort für gemütliche Abende auf der Terrasse oder dem Balkon.

Die Welltherm GmbH ist eines der führenden, europaweit agierenden Unternehmen im Bereich der Infrarotbeheizung. Welltherm steht für Kompetenz und jahrzehntelange Erfahrung in der Entwicklung und Fertigung von infraroten Heizsystemen. Dieses Know-How war und ist die Basis höchster Qualitäts- und Innovationsstandards und damit Grundlage für die kontinuierliche Optimierung und Weiterentwicklung des Produktportfolios. Mit der Entwicklung einer ganz neuen Generation effizienter und hochwertigster Hochleistungsheizstrahler für Terrasse, Industrie und Gastronomie unterstreicht die Welltherm GmbH ihre Innovations- und Technologieführerschaft.

Können wir Ihnen weiterhelfen?
Fragen Sie uns!

Welltherm Heizstrahler – scheuen keinen Vergleich

Historisch bedingt ist die Mehrzahl der eingesetzten Heizstrahler für Terrassen und Balkone gasbetrieben. Bis vor wenigen Jahren erreichten elektrische Heizstrahler noch nicht die Leistungsfähigkeit ihrer gasbetriebenen Pendants. Das hat sich inzwischen geändert – denn während sich technologisch beim Thema „Gas“ wenig getan hat, sind elektrische Heizstrahler durch eine Vielzahl von technologischen Neuerungen deutlich effizienter geworden.

 

Die aktuelle Generation von IR-A Heizstrahlern mit leistungsfähiger Goldröhre ist einem gasbetriebenen Gerät mittlerweile in den Punkten Effizienz, Komfort und Kosten weit überlegen.

 

Elektrische Heizstrahler mit DAZEX®-Technologie aus dem Hause Welltherm bieten folgende Vorteile:

 

1. Die Betriebskosten eines elektrischen Heizstrahlers von Welltherm sind im Schnitt rund 50 % geringer als die eines vergleichbar wärmenden Gasheizstrahler. Das liegt vor allem an den hohen Leistungsverlusten eines radial abstrahlenden Gasheizstrahlers in Höhe von 61 %, während sinnvoll geplante und ausgerichtete Welltherm Strahler ohne Leistungsverluste (bezogen auf den Abstrahlwinkel) arbeiten.

2. Welltherm Heizstrahler nutzen den Vorteil, die gesamte Energie zum Erwärmen der angestrahlten Oberfläche zu verwenden und nicht wie beim Gasheizstrahler lediglich die Luft.

 

3. Elektrischer Heizstrahler sind grundsätzlich sicherer als die mit Gas betriebene Alternative, da keine potentiell brand- und explosionsgefährdeten Flüssiggasflaschen und keine offenen Flammen für den Betrieb erforderlich sind.

 

4. Der teils erhebliche Wartungsaufwand für den Tausch der Gasflaschen und die Sicherheitskontrolle von Schläuchen, Reglern und Ventilen entfällt beim Betrieb elektrischer Heizstrahler.

 

5. Beim gewerblichen Einsatz gelten umfangreiche Sicherheitsbestimmungen für gasbetriebene Heizstrahler – siehe BGV D34 (VBG 21) – die für elektrische Heizstrahler keine Anwendung finden. Zudem ist der Betrieb eines Gasheizstrahlers in geschlossenen Räumen ohne kontrollierte Belüftung zumeist verboten.

 

6. Ein elektrischer Heizstrahler liefert innerhalb weniger Sekunden die volle Leistung, während Gasheizstrahler bis zu 10 Minuten Aufheizphase bis zur Abgabe der Maximalleistung benötigen.

 

7. Beim Einsatz von Ökostrom arbeiten elektrische Heizstrahler klimaneutral. Gasheizstrahler hingegen erzeugen eine hohe Menge CO2 mit der Verbrennung von Propangas. Bei nur 2 verbrauchten Flaschen pro Jahr entstehen in den 10 Jahren eines durchschnittlichen „Gasheizstrahler-Lebens“ insgesamt 500 kg klimaschädliches Kohlendioxid.

 

8. Die modernen Welltherm Heizstrahler sind äußerst leistungsstark und kompakt. Eine freistehende Aufstellung mit formschönem Standfuß ist ebenso möglich wie eine Wandmontage. Das vereinfacht die Positionierung und spart wertvollen Platz. Zudem überzeugen die Geräte mit zusätzlichen Funktionen wie Licht oder Musik-Streaming bei einfachster Bedienung.